DXF – DWG - IFC importieren

 

DXF - DWG importieren

 

 

extern gezeichnete Gewerke hinterlegen

     
  dwg hinterlegt
     

Um die Raumgeometrie zu erfassen und den Verlauf der Leitungswege exakt am Grundriss auszurichten, werden DXF oder DWG-Grundrisse eingelesen und den jeweiligen Stockwerken zugeordnet. Sofern 3-dimensionale Grundrisse vorliegen, sind auch Störkörper im Raum zu erkennen.

Bereits beim Import wird der Maßstab überprüft und die Ausrichtung der einzelnen Grundrisse synchronisiert. Um die angezeigten Daten auf das Wesentliche zu reduzieren, können die zugehörigen Layer einer Linie lokalisiert und abgeschaltet werden.
  Sie können DXF, DWG oder IFC - Dateien mit anderen Gewerken hinterlegen. So können bereits bei der Planung von Heizungs-, Kälte-, Lüftungs- und Sanitärnetzen mit mh-software Fremdgewerke, z.B. Elektro, berücksichtigt und koordiniert werden.

 

 

 

 


 

 

schon gesehen?
Anlagenmodell, Objekte Isolieren
Schneiden Sie bestimmte Bereiche aus - und konstruieren und betrachen Sie nur diesen Bereich! Flexible Darstellungs- und Konstruktionsmöglichkeiten dank Arbeiten im Gesamtmodell...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Dipl.-Ing. Stefan Urban
"Obwohl gravierende Verbesserungen im Arbeitsfeld der Berechnungen von Heizungsanlagen mittels EDV kaum möglich scheinen, ist dies mh-software dennoch gelungen. Mit der neuartigen grafischen Eingabe der Rohrnetze in 2D- und 3D-Darstellung, geht eine erhebliche Zeit- und Kostenreduzierung einher."
intecplan GmbH, Düsseldorf
  |  © Copyright 2017 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.