Rohrnetzberechnung Heizung / Kälte

 

Entwurf

 

 

Das Gebäudemodell als Basis

  Berechnung und Abgleich

 

 

Gebaudealsbasis

  rc big 002 800

Mit mh-RohrCALC zeichnen Sie eine 3D-Rohrführung viel einfacher als in einem CAD-System - Gewerke werden in einem virtuellen Gesamtmodell erstellt. Alternativ können Sie aber auch ein klassisches 2D Strangschema erstellen. Der konstruktive Aufwand ist minimal, da lediglich ein Strichmodell gezeichnet wird.

 

Mit fortschrittlichen Zeichenfunktionen der neuen Programmgeneration mh4 können Sie Netze so schnell wie noch nie millimetergenau in 3D erfassen. Dazu sind keine CAD Kenntnisse notwendig! Gezeichnet wird im einfachen Einstrichmodus. Daraus wird nach der Berechnung automatisch ein 3D Volumenmodell generiert. Heizkörper werden per Knopfdruck automatisch platziert und angebunden.

 

Verwenden Sie das Programm mh-RaumGEO, um die Planungsgeschwindigkeit noch weiter zu erhöhen.

Über die Raumgeometrie sind sämtliche Positionen der Heizkörper bereits bekannt, sodass die in mh-HkCALC ausgelegten Heizkörper automatisch platziert werden können; auf Knopfdruck, für eine Etage oder stockwerkübergreifend für das komplette Projekt. Danach verbinden Sie die Heizkörper automatisch mit den gezeichneten Verteilleitung - fertig ist das Netz für die Rohrnetzberechnung.

 

Aber auch das manuelle Platzieren von ausgelegten Heizkörpern per Drag & Drop ist möglich.

Neben Heizkörpern stehen zusätzlich beliebige Verbraucher zur Verfügung, sodass die Rohrnetzberechnung für beliebige geschlossene Wärme- und Kältenetze verwendet werden kann.

 

 

Die Rohrnetzberechnung mh-RohrCALC berechnet den hydraulischen Abgleich aller 'baumartig' verzweigter Netze. Das Kennzeichnen von Einrohr-, Zweirohr-, Tichelmann- und asymmetrische Netzen ist überflüssig. mh-RohrCALC berechnet alle - auch verschachtelte - Kombinationen.

Neben Warmwasser-Netzen können Sie selbstverständlich auch Kälte- Rohrnetzberechnungen durchführen, für beliebige inkompressible Wärmeträger, wie z.B. Wasser-Glykol-Gemische.

Ob Sie bestehende Anlagen z.B. für eine Altbausanierung nachrechnen, neue Anlagen dimensionieren oder eine Kombination aus beidem benötigen (z.B. bei Bestandserweiterungen) - die Rohrnetzberechnung mh-RohrCALC ist Ihr ideales Berechnungswerkzeug. Geben sie einfach die fest vorgegebenen Dimensionen der Rohre oder Komponenten vor, alle freien Abmessungen werden von der Rohrnetzberechnung optimal dimensioniert.

         

 

Ventilauslegung und Dimensionierung

 

 

Analysen

  Flexible Änderungen
ventil   Analyse   Auswahlsatz

Für die Ventilauslegung stehen Ihnen die Daten aller Hersteller über die VDI 3805 Ventildaten-Schnittstelle zur Verfügung, wie z.B. ARI, Danfoss, Gampper, Heimeier, Kermi, Honeywell MNG, Oventrop, Sauter u.v.m. .

In der Katalogdatenmaske können Sie sich die Ventile grafisch darstellen lassen.

Zur Auslegung stehen frei editierbare Kataloge für Rohr- und Dämmungsmaterialien sowie beliebiger Komponenten zur Verfügung. Auch das Medium kann frei gewählt werden. Eine sehr flexible Wahl von Berechnungsstrategien gibt Ihnen freie Hand für eine optimale Dimensionierung komplexester Rohrnetze.


 

 

Stockwerkübergreifend für die komplette Anlage: Die einzigartigen Analyse-Möglichkeiten erhöhen die Qualität der Planung. Die Darstellung kompletter Stränge - vom Dachgeschoss bis zum Keller - verdeutlichen Zusammenhänge auf einen Blick.

Färben Sie die Rohrnetze für jeden beliebigen Eingabewert oder jedes beliebige Berechnungsergebnis ein. So sehen Sie sofort, wo z.B. der größte Druckabfall besteht oder auch, wo Ventile vom Hersteller A oder B eingebaut sind.
 

Zur nachträglichen Änderung der Daten stehen flexible Änderungsfunktionen zur Verfügung. So können die Daten stockwerkübergreifend per Auswahlsatz im kompletten Netz oder einzelnen Netzteilen sekundenschnell verändert werden.

Auswahlsätze können flexibel über beliebige Eigenschaften der zu ändernden Objekte gefiltert werden. So werden alle zu ändernden Objekte erfasst und Fehlerquellen minimiert.

Auch hier trägt das Anlagen-Modell zur Planungssicherheit bei.

Nachträglich in der Heizkörperauslegung veränderte Heizkörper werden mit korrekten Abmessungen automatisch in der Rohrnetzberechnung korrigiert.

 

Ansichtsarten

 

 

Planerstellung

  Dokumentation
E-drahtdrahtVolumen   rc berechnungen4 ergebnisse heizkoerper-ventile 800   HKdaten

Der Wechsel zwischen den Darstellungsmodellen ist jederzeit möglich - auch während der Bearbeitung und bei Änderungen.

Für die aktuelle Bearbeitungssituation stellen Sie auf Knopfdruck die sinnvollste Darstellung ein:

  • Einstrich
  • Einstrich + Draht-Modell
  • Draht-Modell
  • Volumenmodell
 

Zur weiteren Verarbeitung werden die Leitungsführungen zusammen mit den Beschriftungen (z.B. Abmessungen) als PDF, DWG- oder DXF-Plan exportiert und können so in einem externen CAD-System als Grundlage für die Plot-Ausgabe dienen.

Nutzen Sie AutoCAD MEP®? MepCALC hilft Ihnen, direkt aus mh-software heraus intelligente Pläne zu erstellen.


 

 

  Alle Dateneingaben und Berechnungsergebnisse können in der Grafik ausgegeben werden und bilden so eine perfekte Dokumentation. Ein Massenauszug dient als Grundlage für das LV.

 

Beliebig große Netze

 

 

 
grosse Netze        
Die zu bearbeitenden Netze können beliebig groß sein - Leistungs - oder Performanceeinbußen kommen praktisch nicht vor, selbst wenn ein komplettes Gebäude mit vielen Stockwerken und weiter über eintausend Verbrauchern dargestellt wird.  

 

   

 

 

 

Anlagenmodell

RG Alle iso

   

Auch das Zeichnen von Rohren über die Stockwerksgrenzen hinaus ist möglich, da in mh-software immer das komplette Anlagen-Modell vorhanden ist. Aus diesem Anlagen-Modell wird dann nur die gewünschte 'Scheibe', z.B. ein bestimmtes Stockwerk zur Bearbeitung 'herausgeschnitten'.

Diese Vorgehensweise ist der üblichen Bearbeitung vieler CAD-Systeme überlegen. Anstatt separate Stockwerkzeichnungen mühsam und fehleranfällig zu einer Gesamtansicht zusammenzutragen und Verknüpfungen zwischen den Etagen herzustellen zeichnen Sie in mh-software immer im Gesamtmodell. So schließen Sie eine weitere mögliche Fehlerquelle aus, die fatale Auswirkungen haben könnte.

Zeichnen Sie in die 'herausgeschnittenen' Stockwerke die Rohrführung des Netzes. Automatisch erhalten Sie so für die Rohrnetzberechnung das komplette Abbild Ihrer Anlage.

Normalerweise konstruieren Sie in der Draufsicht. Zum Zeichnen von Höhenversprüngen oder Verbindungen zwischen Geschossen stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:

  • In einem Höhenanzeige-Assistenten können Sie die neue Höhe mit einem Klick wählen - ohne die Ansicht zu verlassen.
  • Geben Sie direkt an der Mausposition den Höhenversprung manuell ein.
  • Drehen Sie das Modell interaktiv in die günstigste Lage, um den Höhenversprung zeichnerisch durchzuführen.

 

 

   
isolieren4
 
 
 

 

 

 

schon gesehen?
Die Höhenanzeige
Mit einem Klick auf beliebig definierbare Höhenbereiche springen...
Kunden über mh
Kunden Portrait
Dipl.-Ing. Martin Vielhauer
"Ich erachte es als großen Vorteil von MH, das sich meine Mitarbeiter sehr schnell einarbeiten und die Software innerhalb kürzester Zeit produktiv in den Projekten einsetzen. Ich bin sehr gespannt auf den Versionswechsel und die angekündigten Erweiterungen für den Themenbereich BIM."
OBERMEYER Planen + Beraten GmbH, München
  |  © Copyright 2017 mh-software GmbH Alle Rechte vorbehalten.